News - alle Blogs zu UV-Licht im Terrarium

  1. UVB Lampen für Terrarien - welche unterschiedlichen Technologien gibt es?

    UVB Lampen für Terrarien - welche unterschiedlichen Technologien gibt es?

    UVB-Lampen für Ihr Terrarium - diese technologischen Unterschiede gibt es:

    Reptilien benötigen im Terrarium UVB-Licht und Wärmestrahlung - beides ist für die Vitamin-D3-Synthese wichtig. Auch soll die Beleuchtung ein helles, natürliches Licht im sichtbaren Bereich abgeben. Alles das liefern moderne Hochdruck-Gasentladungslampen. Es gibt auch noch NIedrigdruck-Gasentladundslampen (auch Energiesparlampen genannt) dazu unten später.

    Hier ein kurze historische Beschreibung mit den wesentlichen Entwicklungen.

    Im Jahr 1934 wurde die erste Hochdruck-Quecksilberdampflampe auf den Markt gebracht. In erster Linie für die medizinische Behandlung von Hautkrankheiten entwickelt, wurde diese Lampe unter dem Namen Osram Vitalux ein Begriff. Es ist eine Kombination aus Gasentladungslampe (im Brenner zündet ein Gasgemisch) und einer traditionellen Glühwendel - deshalb auch Mischlichtlampe genannt. Die Lichtqualität und Stabilität dieser Lampe ist nicht verg

    Read more »
  2. Unterschied zwischen "desert" und "jungle" UV-Lampen für Reptilien

    Unterschied zwischen "desert" und "jungle" UV-Lampen für Reptilien

    Manche Hersteller haben UVB-Lampen mit den Bezeichnungen "desert" und "jungle" - was bedeutet das?

    Reptilienlampen zu kaufen ist eine eigene Wissenschaft. Es gibt nicht nur unterschiedliche Lampentechnologien, verschiedene Wattstärken und Baugrößen. Sondern manche Hersteller unterscheiden auch zwischen "desert / Wüste" und "jungle / Regenwald". Eigentlich selbsterklärende Bezeichnungen, aber was bedeutet es wirklich? Der Unterschied ist die Lichtfarbe im sichtbaren Bereich. Desert steht für 6000 Kelvin (das ist reinweiß) und Jungle für 4000 Kelvin (ein wärmeres, gelbliches weiß). Es geht somit nicht um die Lichtstärke, nicht um die Intensität des Lichts, nicht um die Höhe der UV-Strahlung oder die Wärmeentwicklung - es geht hier rein um Unterschiede in der Lichtfarbe.

    Unserer Meinung nach sind die wesentlichen Faktoren für die Auswahl einer Terrarienlampe wieviel UV-Licht, wieviel sichtbares Licht und wieviel Wärme diese Lampe abgibt. All das hängt ab von der Lampe

    Read more »
  3. Reptiles Expert Tipp - Unterschied bei UV Lampen zwischen Flood Spot und MIni

    Reptiles Expert Tipp - Unterschied bei UV Lampen zwischen Flood Spot und MIni

    Reptiles Expert Tipps: Was ist der Unterschied bei UV-Lampen zwischen Flood, Spot und Mini?

    Oft werden wir gefragt was die 70 Watt Flood von der 70 Watt Spot unterscheidet. Ist es die Helligkeit? Was bedeutet überhaupt PAR?

    Hier die Antwort:

    Es handelt sich einfach um unterschiedliche Reflektorgrößen oder Scheinwerfergrößen. Diese Glasreflektoren sind genormt und tragen Bezeichnungen wie PAR 38, PAR 30 oder PAR 20.

    PAR steht für "parabolic aluminized reflector" und die Zahl dahinter gibt die Größe an. Die gebräuchlichsten Reflektorgrößen in der Terraristik sind PAR 38 = Flood, PAR 30 = Spot und PAR 20 = Mini.

    Ein größerer Reflektor (zB: Flood / PAR 38) hat eine größere Streuscheibe und einen breiteren Abstrahlwinkel. Somit ist die ausgeleuchtete Fläche bei gleichem Abstand größer - das ist der Hauptgrund, weshalb man zu dieser Bauart greift.

    Der Spot oder PAR 30 ist die Standardgröße und verkauft sich am besten. Die Mini oder PAR 20 is

    Read more »
  4. Reptiles Tipps für Experten - heute UV-Licht und Temperatur

    Reptiles Tipps für Experten - heute UV-Licht und Temperatur

    Reptilien benötigen UVB-Licht und Wärme. Dadurch wird Vitamin D3 gebildet, das für die Gesundheit der Reptiliein sehr wichtig ist. Vor allem wird durch eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 die gefürchtete Knochenerweichung (Rachitis) verhindert. Trächtige Weibchen benötigen für die Eischalen auch mehr Kalzium. UVB-Strahlung sorgt für Vitamin D3 und erhöht den Plasmakalziumspiegel und fördert somit den Knochenaufbau und die Versorgung mit Kalzium. Das ist einer der Gründe weshalb UVB Lampen im Terrarium eingesetzt werden. Sie liefern die notwendige UVB Strahlung und Wärme.

    Read more »
  5. Reptiles Tipps - Chamäleons

    Reptiles Tipps - Chamäleons

    Tipps für Experten - heute Chamäleons

    Gerade bei Chamäleons ist die Wahl und Befestigung der richtigen UV Beleuchtung sehr heikel. Die Vitamin D3 Synthese durch UV Licht und Wärme muss sichergestellt werden, aber es dürfen keine Verbrennungen riskiert werden. Da Chamäleons klettern, muss die Lampe über einer Gaze (einem leichten durchsichtigen Gewebe) befestigt werden. Möglich ist auch ein Lochblech als Schutz - die Löcher sollten natürlich groß genug sein, damit genug Licht durchkommt.

    Wie immer ist die Wahl des Abstandes zwischen Tier und UV-Lampe ein Kompromiss. Je größer der Abstand, desto mehr Verluste (weniger UV-Licht, weniger Wärme). Je geringer der Abstand, desto geringere Verluste, aber auch Gefahr von Verbrennungen.

    Die beiden häufigsten Arten in der Terrarienhaltung sind das Jemenchamäleon (Chamaeleo calyptratus) und das Pantherchamäleon (Furcifer pardalis). Das Jemenchamäleon kommt wie der Name schon sagt auf der arabischen Halbin

    Read more »
  6. Tipps für die richtige Kalziumzugabe

    Tipps für die richtige Kalziumzugabe

    Kalzium (genauer: Kalziumkarbonat) ist bei Reptilien – genau wie bei uns Menschen – sehr wichtig für den Knochenaufbau.

    Kalziummangel führt zu Krankheiten wie Rachitis (Knochenerweichung), Deformationen, Panzererweichungen bei Schildkröten und generellen Wachstumsstörungen. Wie kann man das verhindern?

    Die Hauptursache für Kalziummangel ist zu wenig UVB-Licht im Terrarium. Dieses UVB-Licht gemeinsam mit Wärmestrahlung bilden in den obersten Hautschichten das wichtige Vitamin D3. Ohne Vitamin D3 kann der Körper Kalzium nicht in die Knochen einlagern und das Tier erkrankt. Besonders Jungtiere oder trächtige Weibchen haben einen erhöhten Bedarf. Ideal ist eine moderne UV-Beleuchtung im Terrarium mit einer geeigneten Reptilienlampe (UVB-Lampe) wie sie auch von Reptiles Expert angeboten werden (Empfehlung: UVB Metalldampflampen).
    Da Kalzium auch über das Verdauungssystem aufgenommen wird, ist es sinnvoll Kalzium in Pulverform der Nahrung beizugeben. Das ist über diverse
    Read more »
  7. Griechische Landschildkröte - Reptiles Expert Tipp der Woche

    Griechische Landschildkröte - Reptiles Expert Tipp der Woche

    Reptiles Tipps für Experten - heute Griechische Landschildkröte

    Auch unsere "Griechen" benötigen natürlich UV-Licht, helles sichtbares Licht und Wärme. In ihrem natürlichen Habitat - im Mittelmeerraum - ist aber die Sonneneinstrahlung wesentlich intensiver als bei uns in Mitteleuropa. Im Frühling und Herbst ist die UV-Strahlung nördlich der Alpen einfach zu niedrig. Durch den schrägen Einfallwinkel muss der Lichtstrahl einen längeren Weg durch die Atmosphäre nehmen - die Luftschicht wirkt wie ein Filter für das UV-Licht.  Im Sommer ist jeder strahlende Sonnentag ideal, wenn man einen Garten hat - bei bedecktem Himmel und Wolken sieht es wieder anders aus.

    Deshalb empfehlen wir in unseren Breiten einen Sonnenplatz mit einer vernünftigen UV-Beleuchtung. Für kleine Tiere genügt eine 35 Watt Metalldampflampe im Abstand von ca. 30cm. Falls man einen größeren Abstand für mehrere Tiere oder Adulte will, empfiehlt es sich auf 50 Watt bis zu 40 cm oder 70 Watt bis zu 50 cm

    Read more »
  8. Bartagamen - Reptiles Expert Tipp der Woche

    Bartagamen - Reptiles Expert Tipp der Woche

    Reptiles Tipps für Experten - heute Bartagamen


    Immer wieder werden wir gefragt welche UVB-Lampe für welche Reptilien geeignet sind. Bartagamen als extrem sonnenliebend benötigen sehr viel Licht & Wärme.
    Empfehlung: 70 Watt UVB-Lampe im Abstand von ca. 30-40cm

    Read more »
  9. Welche UV-Lampe ist die Richtige für mein Tier und mein Terrarium?

    Welche UV-Lampe ist die Richtige für mein Tier und mein Terrarium?
    Dieser Blog wendet sich an die Neulinge in der Terraristik. Da hat man sich für ein Tier entschieden und das Terrarium gekauft oder gebaut. Bei der Planung kommt irgendwann immer die Frage nach der richtigen Beleuchtung. Sonnenplatz, Grundbeleuchtung, UV-Lampen, Wärmelampen, Metalldampf, Kompaktstrahler, HID, ....es wird kompliziert. Wir erklären es einfach und sind für Fragen gerne erreichbar.
    Read more »
  10. Wann ist es Zeit meine UV-Lampe zu wechseln? Einfache Tipps für den Austausch

    Wann ist es Zeit meine UV-Lampe zu wechseln? Einfache Tipps für den Austausch

    Oft werden wir gefragt, wann es Zeit ist UV-Lampen zu wechseln.

    Da auch bei den modernsten Leuchtmitteln die UV-Strahlung mit dem Alter abnimmt, muss die Lampe in regelmäßigen Abständen ersetzt werden. Das kostet Geld und man will natürlich vermeiden eine noch funktionstüchtige Leuchte sinnlos auszutauschen.

    Die ideale Lösung wäre eine UVB-Messung mit einem Solarmeter. Wenn der UVB-Wert auf unter 40% des Ausgangswertes gesunken ist, sollte man die Lampe wechseln. Entweder hat man den Ausgangswert gemessen oder man sieht nach welchen Wert bei welchem Abstand der Produzent genannt hat (findet man meistens auf der Homepage). Aber was tun wenn man kein Solarmeter hat? Diese Geräte (Breitbandspektrometer) sind auch nicht gerade billig (ab 300 Euro) und zahlen sich erst aus, wenn man sehr viele Lampen im Einsatz hat.

    Unsere Empfehlung wäre dann eine einfache Rechnung und die Verwendung einer Faustformel. Wir haben hunderte UV-Lampen über Monate hindurch vermessen und die U

    Read more »
Seite