Fehlersuche bei Startschwierigkeiten von UV-Lampen - praktische Tipps

Meine UVB-Lampe startet nicht - wo liegt der Fehler?

Wenn eine UV-Lampe nicht zündet, kann es unterschiedliche Ursachen dafür geben. Die Lampe selbst, das elektronische Vorschaltgerät kann defekt sein oder die Kontakte in der Keramikfassung leiten schlecht. Dann beginnt die komplizierte Fehlersuche.

Dazu ein kurzer Hintergrund mit praktischen Tipps:

Moderne Metalldampflampen benötigen ein EVG (elektronisches Vorschaltgerät) für den Betrieb. Dieses Gerät schickt einen starken Stromstoß mit über 4500 Volt in die Lampe, damit das Gasgemisch zündet. Besonders bei neuen Lampen ist diese hohe Zündspannung notwendig - ältere eingebrannte Lampen sind oft nicht so anspruchsvoll. Deshalb kann es passieren, dass eine alte Lampe problemlos startet und eine neue nicht. Man glaubt deshalb, dass die Lampe defekt ist - leider oft ein Fehlschluss.

Deshalb sollte man dann immer erst die Kontakte in der Fassung überprüfen.

- Liegen die Kontakte fest genug an?

- Sind die Kontakte sauber und nicht korrodiert?

- Ist die Lampe fest genug in die Fassung hineingeschraubt?

Im Terrarium ist die Luftfeuchtigkeit oft sehr hoch und vielleicht über die Jahre viel Staub oder Schmutz in der Luft. Das kann die Kontakte in Mitleidenschaft ziehen. Kleine Fertigungsdifferenzen bei den Lampen sind leider auch nicht zu verhindern. Manche zünden leichter, manche benötigen sehr festen Kontakt.

Falls die Lampe fest hineingeschraubt, die Fassung sauber ist, die Kontakte perfekt anliegen - und die Lampe trotzdem nicht zündet - dann ist die Lampe leider wirklich defekt. In diesem Fall gibt es natürlich eine Herstellergarantie und eine Ersatzlampe wird zugesendet. Das ist bei Reptiles Expert selbstverständlich.