https://www.reptilesexpert.com/de/hier-uvb-lampen-zu-bestpreisen-kaufen/preisg%C3%BCnstige-multipacks-kaufen.html

JETZT UV-Lampen AKTION: 5+1 GRATIS! 5+1 kaufen

Der Spezialist für Terrarium Lampen

Reptiles Expert Webshop: UVB Lampen für Terrarium günstig kaufen

Unsere BESTSELLER - achten Sie auf den Multipack-RABATT

An erster Stelle stehen unsere UV Metalldampflampen. Unschlagbar günstige Preise für Ersatzlampen in Ihrem Terrarium. Alle UV Terrarienlampen funktionieren mit allen elektronischen Vorschaltgeräten (EVGs) am Markt

Besonders beliebt sind die UV Lampen Multipacks zu 3 oder 6 Stück. Mit Mengenrabatt!

Viele Käufer entscheiden sich auch für unsere preisgünstigen Startersets bestehend aus EVG, komplettem Kabelsatz, Keramikfassung, Stecker und UV Lampe nach Wahl - ideal für den unkomplizierten Einbau.
Wird geladen...

Hier können Sie UV Lampen und Wärmelampen für Terrarien günstig kaufen.

UV Strahler für Reptilien zu Bestpreisen - wir beraten Sie gratis

UVB Terraristik Lampen gibt es mit unterschiedlichen Technologien. UV Licht ist für unsere Tiere wegen der Vitamin D3 Synthese sehr wichtig.

Wir bieten Bestpreise für moderne UV Metalldampflampen (HID UV Strahler), die dazupassenden Elektronischen Vorschaltgeräte (EVGs) und UV Kompaktlampen bzw. UV Mischlichtlampen (Quecksilberdampflampen)

Unsere UV Beleuchtung ist für alle Reptilienarten (Schildkröten, Chamäleons, Warane, Echsen, Geckos, Krustenechsen, Leguane, Krokodile, Schlangen und viele mehr) geeignet.

Kontaktieren Sie uns per e-Mail oder telefonisch bei Fragen. Wir bieten Gratis Beratung zu den wichtigsten Themen - zB: Welche UV Lampe für welche Reptilien?

Der Versand ist gratis ab 100 Euro. Die Pakete sind in Luftpolsterfolie und Altpapier bruchsicher verpackt. Fotos der sorgfältigen Verpackung finden Sie hier:

Sichere Transportverpackung

Unser Reptiles Expert TEAM

>Andreas Krb Managing Director Reptiles Expert

>Reptiles Expert Team About Us, UV Licht Spezialisten

Mehr über uns erfahren:

BEWERTUNGEN

⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ „Mit dem Service und den Produkten von Reptiles Expert bin ich sehr zufrieden. Die Lieferungen erfolgen prompt und zuverlässig. Die Schildkrötenpellets werden von meinen Tieren sehr gern gefressen. Auch die Qualität der Lampen ist top.“

Maik Schilde - Autor Terraristik Fachbücher & Schildkröten Experte

>Maik Schilde Schildkröten Experte

⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ „Ich verwende die UV-Lampen jetzt schon seit vielen Jahren und kann sie weiterempfehlen. Meinen Halsbandleguanen geht es sehr gut.“

Christoph - Halsbandleguan Züchter Wien

Kurzweil Bewertung Halsbandleguane

⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ „Meine Uromastyx züchte ich schon seit Jahren mit UV-Lampen von Reptiles Expert. So bekommen die Tiere alles was sie brauchen: UV-Licht, helles Licht und Wärme“

Alex Hörl - Züchter Uromastyx Wien

Alex Uromastyx Terrarium Bewertung Reptiles Expert

⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ „Reptiles Expert unterstützt den ISV (Internationale Schildkröten Vereinigung) schon seit vielen Jahren und stellt die UV-Lampen bei uns aus. Die Produkte kann ich nur empfehlen“

Gerhard Schaffer - Präsident Internationale Schildkröten Vereinigung & Zeitschrift Sacalia

Präsident ISV Schildkröten Bewertung Reptiles Expert

⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ „Reptiles Expert ist ein gerngesehener Gast bei unserer Jahrestagung und unsere Mitglieder schätzen die UV-Lampen und Schildkröten Pellets“

Mario Herz - Leiter DGHT (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terraristik) Schildkröten AG

Deutsche Herpetologische Gesellschaft DGHT

Siegel österreichischer onlineshop Vertrauen

Dieses Qualitätssiegel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) garantiert die hohe Qualität dieses österreichischen Onlineshops

FAQs – Hier finden Sie die häufigsten Fragen zu UV Licht im Terrarium:

 

Warum benötigen Reptilien eine spezielle Terrarienbeleuchtung?

Reptilien sind wechselwarme Tiere – die Körpertemperatur steigt durch Sonnenbestrahlung und damit kommt das Tier erst auf Betriebstemperatur. Nur dann funktionieren die Stoffwechselprozesse (auch die Verdauung) gut. Die Terrariumlampe sorgt für Wärme und zusätzlich auch für die wichtige UVB Strahlung. Dadurch startet die Vitamin D3 Produktion und das Tier bleibt gesund. Genügend Kalzium für das Knochenwachstum und die Ausbildung von Eischalen wird gebildet und die gefürchtete Rachitis (Knochenerweichung) verhindert.

 

Warum ist UVB Licht für Reptilien so wichtig?

Durch UVB Strahlung und Wärme entsteht in den obersten Hautschichten Vitamin D3. Das sorgt für einen ausreichenden Plasmakalziumspiegel (= genügend Kalzium für die Knochen). Der Panzer einer Schildkröte wird nicht weich und die gefürchtete Knochenerweichung (Rachitis) wird verhindert. Bei weiblichen Tieren steht genügend Kalzium für die Eischale zur Verfügung.

 

Warum ist Wärme für Reptilien so wichtig?

Reptilien sind wechselwarme Tiere und können Ihre Körpertemperatur nicht stabil halten. Sie benötigen die Sonne, um sich aufzuwärmen. Dann erst funktionieren alle wichtigen Stoffwechselprozesse. Auch ist die Wärme für die wichtige Vitamin D3 Synthese notwendig (zusammen mit der UVB Strahlung).

 

Wie wähle ich die richtige UV Lampe für mein Terrarium?

Ziel ist es die natürliche Sonnenbestrahlung für das Tier so gut wie möglich nachzuahmen. Ein typisches Wüstenreptil (zB: Bartagame) benötigt viel mehr UV Strahlung, Licht und Wärme als ein mediterranes Tier (zB: Landschildkröte) oder ein Reptil aus dem schattigen Regenwald. Je höher die Wattstärke der UV Beleuchtung und je geringer der Abstand zwischen Lampe und Tier, desto höher und intensiver die Bestrahlungsleistung. Als Hilfsmittel haben wir die Reptiles Expert UVB Matrix entwickelt – mit Empfehlungen für die häufigsten Reptilienarten.

 

Wie kann eine Terrariumlampe die natürliche Sonne ersetzen?

Die UV Lampe im Terrarium muss die Sonne so gut es geht imitieren. Sowohl die UVB Strahlung, helles sichtbares Licht als auch Wärmestrahlung sind Bestandteil der natürlichen Sonnenstrahlung. Moderne UV Metalldampflampen sind heute beste verfügbare Technologie für alle diese drei Faktoren. Die UVB Strahlung im wichtigen Spektrum für die Vitamin D3 Synthese zur Verhinderung von Knochenerweichung (Rachitis), das sehr helle sichtbare Licht für das Wohlbefinden und die natürliche Wärmestrahlung von oben sorgen für möglichst naturidente Lebensbedingungen im Terrarium.

 

 

Welche ist die beste Lampe für mein Terrarium?

Die modernste heute verfügbare Technologie sind UVB Metalldampflampen. Sie liefern die wichtige UVB Strahlung, helles sichtbares Licht und Wärme – alles mit nur einer einzigen Lampe. Für die meisten Reptilienarten ist das die Technologie der Wahl. Hilfreich bei der Auswahl der richtigen Lampe ist die Reptiles Expert UVB Matrix: Für die häufigsten Reptilienarten findet man hier Empfehlungen für die UV Beleuchtung.

 

Warum ist Vitamin D3 so wichtig für Reptilien?

Die Vitamin D3 Synthese ist für den Knochenaufbau bei Reptilien wesentlich. Zuwenig Vitamin D3 bedeutet gefährliche Krankheiten wie Knochenerweichung (Rachitis) - so wird zum Beispiel der Panzer bei Schildkröten weich oder es entstehen Knochenbrüche. Bei weiblichen Tieren kann es durch den zusätzlichen Kalziumbedarf bei der Eibildung zu noch gravierenderen Mangelerscheinungen kommen. Moderne UV Lampen geben das notwendige UVB-Licht und die Wärme ab, um Vitamin D3 zu bilden.

 

Welche Rolle spielt Kalzium bei Reptilien?

Kalzium (genauer: Kalziumkarbonat) ist bei Reptilien – genau wie bei uns Menschen – sehr wichtig für den Knochenaufbau. Kalziummangel führt zu Krankheiten wie Rachitis (Knochenerweichung), Deformationen, Panzererweichungen bei Schildkröten und generellen Wachstumsstörungen.

 

Was ist der Unterschied zwischen UVA, UVB und UVC?

Ultraviolettes Licht liegt im elektromagnetischen Spektrum außerhalb des (für uns Menschen) sichtbaren Lichts. Es gibt 3 Unterarten: UVA ist das langwelligste (am wenigsten gefährliche) UV Licht und gelangt nahezu vollständig durch die Atmosphäre auf die Erdoberfläche. Viele Reptilien können UVB Licht sehen (wir Menschen nicht). UVB ist für die Vitamin D3 Synthese sehr wichtig und damit für die Gesundheit der Reptilien. UVC ist das kurzwelligste (gefährlichste) UV Licht und wird von der Atmosphäre nahezu vollständig gefiltert. Es wird zur Entkeimung verwendet. UV Terrariumlampen emittieren UVB und UVA – dürfen aber auf keinen Fall gefährliche UVC Strahlung abgeben.

 

Geben die UV Lampen auch UVA ab?

Ja, alle hochwertigen Terrarienlampen geben auch UVA Strahlung ab. Viele Reptilien sehen UVA, deshalb erfüllt diese Strahlung eine wichtige Funktion für das Wohlbefinden der Tiere. UVA spielt aber keine Rolle bei der Vitamin D3 Syntese – das ist die Aufgabe des UVB Spektrums der Lampe.

 

Warum wir die Sonnenstrahlung falsch einschätzen

Der Sommer in Mitteleuropa ist im Vergleich zum mediterranen Raum einfach zu beschreiben: zu kurz, zu feucht und zu kalt. Unsere Reptilienfreunde sind wechselwarme Tiere und deshalb ist eine ausreichend hohe Temperatur und Lichtstärke (inklusive UV-Licht) überlebenswichtig. Wärme und Licht ist der Treibstoff für unsere Reptilien. Die Sonnenstrahlung gemessen in Watt pro Quadratmeter ist in Griechenland doppelt so stark wie in Mitteleuropa und in Nordafrika sogar fast dreimal so stark wie bei uns.

 

Wie montiere ich meine UV Lampe richtig?

Die Lampe soll immer direkt über dem Sonnenplatz montiert werden. So wird sichergestellt, dass die Sonne so gut wie möglich nachgemacht wird. Die UV Strahlung, das sichtbare Licht und die Wärme muss von oben kommen. Damit können Reptilien auch am besten umgehen, da die Kopfform mit knöchernen Höckern über den Augen einen natürlichen Schutz bildet. Eine schräg montierte Lampe würde die empfindliche Netzhaut der Augen auf kurze Distanz schädigen. Für die eigentliche Montage gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Man kann die Lampe über dem Sonnenplatz aufhängen, sie kann an einem Metallgestänge montiert werden oder – bei kletternden Tieren – über einem Schutzblech oder Gaze montiert werden. Ideal wäre natürlich der direkte Einbau mit Ausnehmungen an der Terrariumdecke.

 

Meine Terrarienlampe startet nicht mehr – was ist die Ursache?

Falls die UV-Reptilienlampe nicht oder nicht mehr zündet, kann es auch an den Metallkontakten in der Fassung liegen. Auch wenn die Lampe schon vorher funktioniert hat. Die Zündspannung liegt bei über 4500 Volt und die Kontakte sind der heikle Punkt im Gesamtsystem. Die Kontakte im Keramiksockel müssen fest an der Lampenfassung anliegen. Fester reinschrauben genügt oft. Die Gründe können Fertigungsdifferenzen bei den Lampen sein (manche zünden leichter, manche benötigen sehr festen Kontakt) oder Korrosion, Verschmutzung, verbogene Kontakte bei gebrauchten Fassungen. Falls die Lampe fest hineingeschraubt, die Fassung sauber ist, die Kontakte perfekt anliegen – und die UV Lampe trotzdem nicht zündet - dann ist alles klar und die Lampe leider wirklich defekt.

 

Funktionieren eure UV Lampen mit allen EVGs?

Die einfache Antwort darauf: Ja – ohne Probleme! Moderne UVB Lampen für Terrarien sind sogenannte Metalldampflampen und benötigen ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG). Dieses EVG startet die UV Reptilienlampe mit einem sehr starken Zündimpuls bis zu 4500 Volt und regelt dann herunter. Jede unserer Lampen startet mit allen am Markt verfügbaren EVGs problemlos und kann jahrelang betrieben werden. Natürlich muss die Wattstärke der Lampe mit der des EVGs übereinstimmen. Wir haben sogar alle bekannten EVGs mit unseren UV Terrarienlampen getestet und die UVB Leistung mittels Solarmeter überprüft. Das Ergebnis: Wir konnten keine Unterschiede feststellen.

 

Warum benötigt man ein EVG?

Moderne UVB Lampen für Terrarien sind sogenannte Metalldampflampen und benötigen ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG). Dieses EVG startet die UV Reptilienlampe mit einem sehr starken Zündimpuls bis zu 4500 Volt und regelt dann herunter. Durch diesen starken Startstrom wird das Gasgemisch (Metallhalogenid) im Glaskolben erst gezündet. Im Betrieb verbrauchen diese Lampen dann weniger Strom bei einer höheren Leistung als die älteren Mischlicht- oder Quecksilberdampflampen. Wird kein EVG verwendet, startet eine Metalldampflampe überhaupt nicht.

 

Warum UV Metalldampflampen die Beste Wahl sind – welche Vorteile gibt es?

Der Hauptvorteil ist, dass moderne UVB Metalldampflampen sowohl UVB Strahlung, sehr helles sichtbares Licht als auch Wärme von oben abgeben. Durch das elektronische Vorschaltgerät (EVG) wird die Lampe schonender gestartet und im Betrieb wird weniger Strom verbraucht. Deshalb ist diese Technologie wesentlich sparsamer. Aber das ist nicht alles: Die Qualität des Lichtspektrums und die Farbstabilität ist wesentlich höher. Damit sehen die Reptilien ihre Umgebung naturechter als mit anderen UV-Leuchtmitteln. Auch ist diese Technologie robuster und stabiler als die älteren Vergleichsprodukte. Damit hat sie auch eine höhere Lebenserwartung.

 

Welche unterschiedlichen UV Lampen Technologien gibt es und welche ist ideal für mein Tier?

Reptilien benötigen im Terrarium UVB-Licht und Wärmestrahlung - beides ist für die Vitamin-D3-Synthese wichtig. Auch soll die Beleuchtung ein helles, natürliches Licht im sichtbaren Bereich abgeben. Alles das liefern moderne UVB Metalldampflampen in der höchsten möglichen Qualität und zum besten Preisverhältnis. Die Vorgängertechnologie sind sogenannte Mischlicht- oder Quecksilberdampflampen. Sie benötigen zwar kein EVG, sind aber hinsichtlich Stabilität, Helligkeit, Lichtfarbe und Stromverbrauch nicht mit modernen Metalldampflampen vergleichbar. UV Compact oder Leuchtstoffröhren wirken nur auf kurze Distanz und entwickeln fast keine Wärme. Deshalb sind sie in erster Linie für schattenliebende Reptilien, Amphibien oder Jungtiere in kleinen Terrarien verwendbar. Die Reptiles Expert UVB Matrix gibt Empfehlungen für die richtige Lampe für welches Tier ab. Normale Halogenlampen oder Wärmelampen geben überhaupt kein UV Licht ab und sind somit nicht vergleichbar.

 

Was ist der Unterschied zwischen Desert und Jungle UV Lampen?

Manche Hersteller unterscheiden zwischen "desert / Wüste" und "jungle / Regenwald". Der Unterschied ist die Lichtfarbe im sichtbaren Bereich. Desert steht für 6000 Kelvin (das ist reinweiß) und Jungle für 4000 Kelvin (ein wärmeres, gelbliches weiß). Die wesentlichen Faktoren für die Auswahl einer Terrarienlampe sind wieviel UV-Licht, wieviel sichtbares Licht und wieviel Wärme diese Lampe abgibt. All das hängt ab von der Lampentechnologie, der Wattstärke und der Entfernung der Lampe vom Tier. Je mehr Watt, desto heller das sichtbare LIcht, desto mehr UV-Licht und desto wärmer ist der Sonnenplatz. Wüstentiere benötigen hohe Wattstärken - Regenwaldtiere, die sich mehr im Schatten aufhalten, benötigen generell geringere Wattstärken. Es genügt sich bei der Auswahl der richtigen Terrarienlampe auf diese wesentlichen Punkte zu konzentrieren. Eine zusätzliche - geringe - Unterscheidung durch die Lichtfarbe ist unserer Meinung nach nicht notwendig.

 

Was ist der Unterschied zwischen Flood, Spot und Mini UV Lampen?

Es handelt sich einfach um unterschiedliche Reflektorgrößen oder Scheinwerfergrößen. Diese Glasreflektoren sind genormt. Die gebräuchlichsten Reflektorgrößen in der Terraristik sind PAR 38 = Flood, PAR 30 = Spot und PAR 20 = Mini. Ein größerer Reflektor (zB: Flood / PAR 38) hat eine größere Streuscheibe und einen breiteren Abstrahlwinkel. Somit ist die ausgeleuchtete Fläche bei gleichem Abstand größer - das ist der Hauptgrund, weshalb man zu dieser Bauart greift. Der Spot oder PAR 30 ist die Standardgröße und verkauft sich am besten. Die Mini oder PAR 20 ist sehr klein und eignet sich besonders für Aufzuchten oder wenn man wenig Platz durch eine geringe Höhe des Terrariums hat.

 

Wann muss ich meine UV Lampe auswechseln?

Da auch bei den modernsten Leuchtmitteln die UV-Strahlung mit dem Alter abnimmt, muss die Lampe in regelmäßigen Abständen ersetzt werden. Ab einer Gesamtbestrahlungsdauer von ca. 3500 Stunden, sollte die UV-Lampe ausgetauscht werden. Das bedeutet nicht sofortige Entsorgung - man kann ja eine gebrauchte Lampe mit geringerer UV-Intensität auch bei Jungtieren oder weniger sonnenliebenden Spezies weiterverwenden.

 

Wie entwickeln sich UVB Werte im Zeitablauf?

Es ist eine Tatsache: Die UV-Strahlung lässt mit der Zeit nach und die Terrarienlampen müssen ausgetauscht werden. Durch die Verbrennungsprozesse im Glaskolben entstehen Abfallprodukte, die sich innen an der Oberfläche anlegen und wie ein Filter wirken. Unsere Erfahrung ist, dass man die Leuchtmittel nach ca. 3500 Betriebsstunden austauschen sollte. Dann haben sie nur mehr ca. die Hälfte der ursprünglichen UV-Leistung. Sichtbares Licht und Wärmeabstrahlung bleibt aber gleich.

 

Ist das UV Licht der Terrarienlampe gefährlich für Menschen?

Terrarienlampen müssen möglichst senkrecht montiert werden, damit das UV Licht nicht schräg in die Augen der Reptilien leuchtet und sie so schädigt. Außerhalb des Lichtkegels sind die UV Werte sehr gering und überhaupt nicht gefährlich. Auch wenn man keinen zusätzlichen Alureflektor verwendet und vielleicht etwas Licht aus dem Glaskolben der Lampe seitlich austritt, so dort keine UV Strahlung messbar.